DIE ZUSÄTZLICHEN LOHNSTEUERKARTEN

Weitere Lohnsteuerkarten - jeweils mit der Steuerklasse VI - erhalten Sie, wenn Sie gleichzeitig für mehrere Arbeitgeber tätig sind. Wir empfehlen Ihnen, sie dem Arbeitgeber vorzulegen, von dem Sie den niedrigsten Arbeitslohn beziehen.

Gebühren für zusätzliche Lohnsteuerkarten fallen nicht an.

Ein wichtiger Hinweis
Eintragungen von Kindern über 18 Jahren und Pflegekindern auf der Lohnsteuerkarte des Vaters oder der Mutter - z. B. weil noch die Schule besucht wird oder andere Gründe vorliegen - nimmt auf Antrag nur das Finanzamt vor.