DIE LOHNSTEUERKARTE 

Wir stellen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern kostenlos eine Lohnsteuerkarte aus, wenn Sie am 20. September des Vorjahres in der Gemeinde Emmerthal mit Hauptwohnsitz gemeldet waren. Haben Sie mehrere Wohnungen in unterschiedlichen Orten, wird die Steuerkarte am Hauptwohnsitz ausgestellt.
Wenn Sie erst nach dem 20. September des Vorjahres in die Bundesrepublik Deutschland gezogen sind, erhalten Sie Ihre Lohnsteuerkarte normalerweise dort, wo Sie sich erstmals angemeldet haben.
Ausländischen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern stellen wir eine Lohnsteuerkarte aus, wenn:
- Sie länger als sechs Monate in der Bundesrepublik leben
- sich aus der Aufenthaltserlaubnis ergibt, dass Sie voraussichtlich länger als sechs Monate in der Bundesrepublik bleiben.
Wenn Sie keine Lohnsteuerkarte bekommen haben, dann erkundigen Sie sich bitte im Einwohnermeldeamt.

Was benötigen Sie?
Wenn Sie den Antrag persönlich bei uns stellen, Ihren Personalausweis oder Reisepass.
Sie können die Lohnsteuerkarte auch schriftlich im Einwohnermeldeamt beantragen.

Eine wichtige Bitte
Lohnsteuerkarten, die Sie nicht mehr benötigen, geben Sie bitte an uns zurück oder senden sie uns zu. Die Lohnsteuerkarten sind ein wichtiger Faktor zur Ermittlung des Verteilungsschlüssels, nach dem jede Gemeinde den ihr zustehenden Anteil an der Lohn- und Einkommensteuer erhält. Jede fehlende Lohnsteuerkarte mindert die Steuereinnahmen der betreffenden Wohnsitzgemeinde und wirkt sich daher zum Nachteil aller Emmerthaler Einwohner aus.