Ohrbergpark

Während der südliche Parkteil durch einen Wechsel von Freiflächen und Gehölzpflanzungen gekennzeichnet ist, ist der nördliche Teil in einen Wald übergegangen, der durch Hohlwege, Treppen und das lichte Blätterdach den Spaziergänger und Erholungssuchenden einlädt.

Bei der gemeinschaftlichen Pflege durch die Gemeinde Emmerthal, die Stadt Hameln und den Landkreis Hameln-Pyrmont ist man bemüht, in beiden Parkteilen ein dem Charakter des Ohrbergparks entsprechendes Pflegekonzept durchzuführen.
Ohrpark
Der Ohrbergpark, ein Landschaftsschutzgebiet, befindet sich auch heute noch im Besitz der Familie von Hake, deren Gutshaus vom Park zu sehen ist.

Der Park ist mittels Auffahrt von der B 83 – vorbei an der Solarsiedlung Ohr und dem Solarforschungsinstitut – oder vom Weserschiffsanleger zu Fuß zu erreichen.

Kontakt:

Gemeinde Emmerthal
Berliner Straße 15
31860 Emmerthal

+49 (0) 5155 / 69 – 0