DIE EINFACHE MELDEREGISTER-AUSKUNFT

 

Dritte erhalten Auskunft auf persönliche oder schriftliche Anfrage hin über Ihren Vor- und Zunamen, akademische Grade und Ihre Anschrift. Auch Sie haben die Möglichkeit, einfache Melderegister-Auskünfte über Emmerthaler Einwohner zu erhalten 

 

Wie gehen Sie vor?
Stellen Sie eine mündliche (keine telefonische) oder schriftliche Anfrage an das Einwohnermeldeamt.
Die Gebühr beträgt 7,50 €. 
Bei einer schriftlichen Anfrage senden Sie uns bitte einen Verrechnungsscheck über 7,50 €, eine Lastschriftengenehmigung oder Briefmarken im Wert von 7,50 € zu.
Sind besondere Ermittlungen erforderlich, erhöht sich die Gebühr auf mindestens 12,50 € (höchstens bis zu 46,00 €); wir werden Sie darüber informieren. 

Wichtig! 
Wenn Sie in der Gemeinde Emmerthal gemeldet sind, haben Sie das Recht, sich kostenlos darüber zu informieren, welche Daten über Sie im Melderegister gespeichert sind. 
Ferner haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönlichen Daten für Auskunftsanfragen von politischen Parteien, Wählergruppen, Presse, Rundfunk, öffentlich-rechtlichen Religionsgesellschaften, Adressbuchverlagen sowie anlässlich von Alters- und Ehejubiläen sperren zu lassen (die sog. Übermittlungssperre).
Wenn Sie dieses Widerspruchsrecht wahrnehmen, werden Ihre Daten nicht weitergegeben - lesen Sie dazu bitte die Hinweise in den Meldescheinen oder fragen Sie uns.
Die Unterbindung der Datenweitergabe können Sie gleich bei der Anmeldung in der Gemeinde Emmerthal eintragen lassen oder, wenn Sie schon in der Gemeinde Emmerthal gemeldet sind, auch nachträglich im Einwohnermeldeamt schriftlich beantragen oder erklären.