Emmerthal_Wappen

Bauleitplanung der Gemeinde Emmerthal

Bebauungsplan Nr. 89 „Rhienfeld-Nord“, mit örtlichen Bauvorschriften, Ortsteil Börry

Der Verwaltungsausschuss der Gemeinde Emmerthal hat in seiner Sitzung am 30.01.2020 beschlossen, den Entwurf des Bebauungsplans Nr. 89 „Rhienfeld-Nord“, mit örtlichen Bauvorschriften, Ortsteil Börry, einschließlich Entwurfsbegründung mit Umweltbericht und den wesentlichen umweltbezogenen Stellungnahmen und Informationen gemäß § 3 Abs. 2 BauGB öffentlich auszulegen. Ziel der Planung ist es, am Rand des Ortsteils Börry einen Stellplatz für Wohnmobile zu etablieren.  Gleichzeitig soll ein bestehendes, der Ortslage vorgelagertes Gebäude in den Siedlungskontext integriert werden, indem die Lücke zwischen der Straße „Rhienfeld“ und dem bestehenden Ortsrand mit Baugrundstücken aufgefüllt wird. Zum neuen Ortsrand hin sollen Grünflächen bzw. Flächen für Ausgleichsmaßnahmen den Ortsrand nachhaltig eingrünen. Der Geltungsbereich des Bebauungsplanes Nr. 89 „Rhienfeld-Nord“, mit örtlichen Bauvorschriften ist nachfolgend dargestellt.

Bild1

Der Entwurf der o. g. Bauleitplanung liegt einschließlich Entwurfsbegründung mit den wesentlichen umweltbezogenen Stellungnahmen und Informationen gemäß § 3 Abs. 2 BauGB in der Zeit vom 01.03.2020 bis einschließlich 01.04.2020 bei der Gemeinde Emmerthal, Rathaus, Bauamt, 2. Obergeschoss, Zimmer 33, während der Dienststunden (montags, dienstags, mittwochs und freitags von 8:30 bis 12:00 Uhr, montags zusätzlich von 14:00 bis 17:30 Uhr, donnerstags von 7:30 bis 12:30 Uhr) bzw. nach vorheriger Terminabsprache, öffentlich aus. Während dieser Auslegungsfrist können Stellungnahmen abgegeben werden. Die Planunterlagen stehen auch auf der Internetseite www.emmerthal.de/bekanntmachungen zur Verfügung.

Anschreiben Behörden 4.1
BPL Rheinfeld-Nord- Auslegungsplan
BPL_Begründung Rhienfeld-Nord
BPL_Rhienfeld-Nord- Planzeichnung A4
Landkreis Hameln-Pyrmont_04.12.2019
Orientierende Bodenuntersuchung
Stellungnahme-LBEG_21.11.2019

Folgende Unterlagen mit umweltbezogenen Informationen sind verfügbar:

    • Landschaftsrahmenplan des Landkreises Hameln-Pyrmont.
    • Umweltbericht (gesonderter Teil der Begründung) mit Beschreibung und Bewertung der möglichen Umweltauswirkungen der Planung sowie Prognose zur Entwicklung des Umweltzustandes bezogen auf die Schutzgüter Tiere, Pflanzen, biologische Vielfalt (Biodiversität), Boden und Fläche, Wasser, Klima und Luft, Mensch und Gesundheit der Bevölkerung, Landschaft, Kultur- und sonstige Sachgüter; Wechselwirkungen, Bau- und betriebsbedingte Auswirkungen, Eingriffsregelung.
    • Orientierende Bodenuntersuchung hinsichtlich des Baugrunds und dessen Versickerungseigenschaften.
    • Stellungnahme des Landkreises Hameln-Pyrmont hinsichtlich des Überschwemmungsgebiets der Ilse, des Bodenschutzes sowie Anregungen zur Eingrünung und Ausgestaltung der Kompensationsmaßnahme.
    • Stellungnahme des Landesamtes für Bergbau, Energie und Geologie hinsichtlich der Einordnung des Plangebiets in die Erdfallgefährdungskategorie 2.

Nicht fristgerecht vorgebrachte Einwendungen können unter bestimmten Voraussetzungen nach § 4a Abs. 6 BauGB bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben.


Emmerthal, den 17.02.2020

Bürgermeister