Emmerthal_Wappen


7. Änderungssatzung
zur Friedhofsgebührensatzung der Gemeinde Emmerthal vom 13.04.1992


Aufgrund der §§ 10, 58 und 111 des Niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetzes (NKomVG) vom 17.12.2010 (Nds. GVBl. 2010, S. 576) zuletzt geändert durch Gesetz vom 02.03.2017 (Nds. GVBl. S. 48) und der §§ 1,2 und 5 des Niedersächsischen Kommunalabgabengesetzes (NKAG) vom 20.04.2017 (Nds. GVBl. 2017, S. 121) und § 27 der Friedhofssatzung der Gemeinde Emmerthal vom 13.04.1992 hat der Rat der Gemeinde Emmerthal in seiner Sitzung am 15.06.2017 folgende 7. Änderungssatzung zur Satzung über die Erhebung von Gebühren für die Friedhöfe der Gemeinde Emmerthal (Friedhofsgebührensatzung) beschlossen:

§ 1

Die Friedhofsgebührensatzung der Gemeinde Emmerthal vom 13.04.1992 wird wie folgt geändert:

1. In § 2 A wird hinter Ziffer 2 folgende Ziffer 3 eingefügt:

3. Erbgrabstätten
je Bestattungsfall 500 €

2. § 2 C Ziffer 3: „Für Erbgrabstätten wird für die Ruhezeit von 30 Jahren ein einmaliger Anteil an den Unterhaltungskosten i. H. v. 205,- € je Bestattungsfall erhoben“ wird gestrichen.

3. § 2 C Ziffer 4 wird Ziffer 3.

§ 2

Inkrafttreten

Diese Änderungssatzung tritt am Tage nach ihrer Verkündung in Kraft.


Emmerthal, den

 


Grossmann
Bürgermeister