Wappen


Bekanntmachung der Gemeinde Emmerthal

Bekanntmachung der Erteilung der Genehmigung des sachlichen Teil-Flächennutzungsplans „Windenergie“ der Gemeinde Emmerthal

Der vom Gemeinderat der Gemeinde Emmerthal am 13.10.2015 beschlossene sachliche Teil-Flächennutzungsplan „Windenergie“ der Gemeinde Emmerthal wurde am 17.03.2016 gemäß § 6 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB) vom Landkreis Hameln-Pyrmont unter dem Aktenzeichen FNP-0004/15 genehmigt. Der räumliche Geltungsbereich des Plans (gesamtes Gemeindegebiet) und die vier Konzentrationsflächen für die Windenergienutzung mit Ausschlusswirkung für das übrige Gemeindegebiet ergeben sich aus der nachstehenden Übersichtskarte:

FNP Windkraft

Innerhalb der Sonderbauflächen „Konzentrationsflächen B“ und „Konzentrationsfläche Bestand“ wurden Teilbereiche von der Genehmigung ausgenommen.

Die Genehmigung wird hiermit gemäß § 6 Abs. 5 Satz 1 BauGB ortsüblich bekanntgemacht. Der sachliche Teil-Flächennutzungsplan „Windenergie“ mit den Rechtswirkungen des § 35 Abs. 3 Satz 3 BauGB tritt mit dieser Bekanntmachung in Kraft.
Dem sachlichen Teil-Flächennutzungsplan ist eine zusammenfassende Erklärung beigefügt über die Art und Weise, wie die Umweltbelange und die Ergebnisse der Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung in dem Teil-Flächennutzungsplan berücksichtigt wurden, und aus welchen Gründen der Plan nach Abwägung mit den geprüften, in Betracht kommenden anderweitigen Planungsmöglichkeiten gewählt wurde.

Jedermann kann den sachlichen Teil-Flächennutzungsplan „Windenergie“ der Gemeinde Emmerthal einschließlich der Begründung mit Umweltbericht und die zusammenfassende Erklärung im Rathaus der Gemeinde Emmerthal, Berliner Straße 15, 31860 Emmerthal, montags bis freitags von 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr und montags zusätzlich von 14:30 bis 17.30 (außer an gesetzlichen Feiertagen) oder außerhalb dieser Zeiten nach telefonischer Vereinbarung einsehen und über den Inhalt Auskunft verlangen.


Es wird auf die Frist für die Geltendmachung der Verletzung von Vorschriften gemäß § 215 BauGB hingewiesen.
Danach werden unbeachtlich:
1. eine nach § 214 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 bis 3 BauGB beachtliche Verletzung der dort bezeichneten Verfahrens- und Formvorschriften,
2. nach § 214 Abs. 3 Satz 2 BauGB beachtliche Mängel des Abwägungsvorgangs,
wenn sie nicht innerhalb eines Jahres seit Bekanntmachung des sachlichen Teil-Flächennutzungsplanes „Windenergie“ der Gemeinde Emmerthal schriftlich gegenüber der Gemeinde Emmerthal unter Darlegung des die Verletzung begründenden Sachverhalts geltend gemacht worden sind.

Die zugehörigen Unterlagen stehen nachfolgend für Sie zum Download bereit:

FNP Wind Begründung Teil1 Urschrift
FNP Wind Begründung Teil2 und Umweltbericht Urschrift
K-flächeBestand Urschrift
K-flächeA Urschrift
K-flächeB Urschrift
K-flächeC Urschrift
räumlichesGesamtkonzeptA0
TFNP Windenergie Urschrift A0
zusammenfassendeErklärung

Emmerthal, 15.04.2016

Grossmann
Bürgermeister