Wappen


Haushaltssatzung der Gemeinde Emmerthal für das Haushaltsjahr 2014

Aufgrund des § 112 des Niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetzes, zuletzt geändert durch Gesetz vom 16. Dezember 2013 hat der Rat der Gemeinde Emmerthal mit Beschluss vom 13. Februar 2014 und mit ergänzendem Beitrittsbeschluss vom 24. Juli 2014 folgende Haushaltssatzung erlassen:

§ 1

Der Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2014 wird

 

1. im Ergebnishaushalt

    mit dem jeweiligen Gesamtbetrag

 

1.1 der ordentlichen Erträge auf                                                                          -11.993.119 Euro

1.2 der ordentlichen Aufwendungen auf                                                               15.664.538 Euro

1.3 der außerordentlichen Erträge                                                                                

1.4 der außerordentlichen Aufwendung auf                                                                 

 

2. im Finanzhaushalt

    mit dem jeweiligen Gesamtbetrag

 

2.1 der Einzahlungen aus laufender Verwaltungstätigkeit                                    11.015.752 Euro

2.2 der Auszahlungen aus laufender Verwaltungstätigkeit                                  -13.851.268 Euro

 

2.3 der Einzahlungen für Investitionstätigkeit                                                          1.059.041 Euro

2.4 der  Auszahlungen für Investitionstätigkeit                                                       -1.520.386 Euro

 

2.5 der Einzahlungen für Finanzierungstätigkeit                                                        461.000 Euro

2.6 der Auszahlungen für Finanzierungstätigkeit                                                      -461.000 Euro.

 festgesetzt.

 

Nachrichtlich Gesamtbetrag

- der Einzahlungen des Finanzhaushaltes                                                            12.535.793 Euro

- der Auszahlungen des Finanzhaushaltes                                                          -15.832.654 Euro.

 

§ 2

 

 

Der Gesamtbetrag der vorgesehenen Kreditaufnahmen für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen (Kreditermächtigung) wird auf 461.000 Euro festgesetzt.

 

§ 3

 

Verpflichtungsermächtigungen werden nicht veranschlagt.

 

§ 4

 

Der Höchstbetrag, bis zu dem im Haushaltsjahr 2014  Liquiditätskredite zur rechtzeitigen Leistung von Auszahlungen in Anspruch genommen werden dürfen, wird auf 6.800.000 Euro festgesetzt.

 

§ 5

 

Die Steuersätze (Hebesätze) für die Realsteuern werden für das Haushaltsjahr2014 wie folgt festgesetzt:

 

1. Grundsteuer

 

1.1 für die land- und forstwirtschaftlichen Betriebe (Grundsteuer A)                      340 v. H.

1.2 für die Grundstücke (Grundsteuer B)                                                               340 v. H.

 

2. Gewerbesteuer                                                                                                   340 v. H.

 

Emmerthal, 25. Juli 2014 

Grossmann
Bürgermeister

 

 

 

Haushaltssatzung 2014

Bekanntmachung der Haushaltssatzung 2014

 

Die vorstehende Haushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2014 wird hiermit öffentlich bekannt gemacht.

 

Die nach § 119 Abs. 4, § 120 Abs. 2 und § 122 Abs. 2 NKomVG erforderlichen Genehmigungen sind durch den Landkreis Hameln-Pyrmont am 08. Juli 2014 unter dem Aktenzeichen 17/15 12 9100 2014 erteilt worden. Die Haushaltsgenehmigung ist mit dem Beitrittsbeschluss wirksam geworden.

 

Der Haushaltsplan 2014 liegt nach § 114 Abs. 2 Satz 3 NKomVG vom 04. bis 08. August 2014 und vom 11. bis 12. August 2014 in Emmerthal, im Rathaus, Zimmer 11 zu folgenden Öffnungszeiten  Mo. 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr und 14.30 Uhr – 17.30 Uhr, Di. – Fr. 8.30 Uhr – 12.00 Uhr zur Einsichtnahme öffentlich aus.

 

Emmerthal den  04. August 2014

 

Grossmann

Bürgermeister