Wappen der Gemeinde Emmerthal


1. Nachtragshaushaltssatzung der Gemeinde Emmerthal für das Haushaltsjahr 2013

 

Aufgrund des § 115 des Niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetzes hat der Rat der Gemeinde Emmerthal in der Sitzung am 07.11.2013 folgende Nachtragshaushaltssatzung beschlossen:

 

§ 1

 

Mit dem Nachtragshaushaltsplan werden

 

 

die bisherigen festgesetzten Gesamtbeträge

erhöht um

vermindert um

und damit der Gesamtbetrag des Haushaltsplans einschließlich der Nachträge festgesetzt auf

 

Euro

Euro

Euro

Euro

Ergebnishaushalt

 

 

 

 

ordentliche Erträge

-12.640.595

-1.986.584

 

-14.627.179

ordentliche Aufwendungen

14.709.027

1.188.498

 

15.897.525

außerordentliche Erträge

-2.500

-9.200

 

-11.700

außerordentliche Aufwendungen

 

920

 

920

Finanzhaushalt

 

 

 

 

Einzahlungen aus laufender Verwaltungstätigkeit

12.342.446

1.870.326

 

14.212.772

Auszahlungen aus laufender Verwaltungstätigkeit

-13.123.479

-442.478

 

-13.565.957

Einzahlungen für Investitionstätigkeit

492.505

100.750

 

593.255

Auszahlungen für Investitionstätigkeit

-1.895.278

-544.250

 

-2.439.528

Einzahlungen aus Finanzierungstätigkeit

1.402.773

222.485

 

1.625.258

Auszahlungen aus Finanzierungstätigkeit

-425.800

 

 

-425.800

Nachrichtlich:

 

 

 

 

Einzahlungen Finanzhaushalt

14.237.724

2.193.561

 

16.431.285

Auszahlungen Finanzhaushalt

-15.444.557

-986.728

 

-16.431.285

 

 

§ 2

 

Der Gesamtbetrag der vorgesehenen Kreditaufnahmen für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen (Kreditermächtigung) wird gegenüber der bisherigen Festsetzung in Höhe von 1.402.773 Euro um 222.485 Euro erhöht und damit auf 1.625.258 Euro neu festgesetzt.

 

§ 3

 

Der Gesamtbetrag der Verpflichtungsermächtigungen wird gegenüber der bisherigen Festsetzung in Höhe von 219.670 Euro um 198.000 Euro erhöht und damit auf 417.670 Euro neu festgesetzt.

 

§ 4

 

Der Höchstbetrag, bis zu dem Liquiditätskredite beansprucht werden dürfen, wird gegenüber dem bisherigen Höchstbetrag in Höhe von 5.600.000 Euro um 1.200.000 Euro erhöht und damit auf 6.800.000 Euro neu festgesetzt.

 

§ 5

 

Die Steuersätze (Hebesätze) werden nicht geändert.

 

 

 

Emmerthal,   07.11.2013                                       ……………………………….

Ort und Datum der Ausfertigung                                     Bürgermeister

                                                                                  (Grossmann)

 

 

2. Bekanntmachung der Nachtragshaushaltssatzung

 

2.1 Die vorstehende Nachtragshaushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2013 wird hiermit öffentlich bekannt gemacht.

 

2.2 Die nach § 119 Abs. 4 NKomVG, 120 Abs. 2 NKomVG und nach § 122 Abs. 2 NKomVG erforderlichen Genehmigungen sind durch den Landkreis Hameln – Pyrmont am 11.04.2014 unter dem Aktenzeichen 15 129100 2013 005 erteilt worden.

 

2.3 Der Nachtragshaushaltsplan liegt nach § 114 Abs. 2 NKomVG vom 16.04.2014 bis zum 17.04.2014, vom 22.04.2014 bis zum 25.04.2014 und am 28.04.2014 in der Gemeindeverwaltung Emmerthal, Kirchohsen, Rathaus, Zimmer 11, Berliner Straße 15, während der Dienststunden zur Einsichtnahme öffentlich aus.

 

Emmerthal, 15.04.2014

 

Gemeinde Emmerthal

Der Bürgermeister